Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: WolfsBoard.de - VfL Fan-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 20. November 2012, 00:10

Information zum Verwarnsystem/Sperren

100%

Sehr gut (1)

0%

Gut, aber man sollte es noch etwas optimieren (bitte posten wie Euer Vorschlag ist)

0%

Nicht gut, ich halte überhaupt nichts davon (bitte posten warum nicht)

In diesem Forum gibt es ein automatisches Verwarnsystem. Hierdurch soll möglichst eine einheitliche und vor allem transparente Sanktionierung von Verstößen erfolgen.

Verwarnungen werden entweder von Admins oder Moderatoren vorgenommen.
Für jede Verwarnung werden dem betreffendem User Verwarnpunkte aufgeschrieben. Diese werden 1 Jahr nach auftreten automatisch gelöscht.

Derzeit gibt es für diese Vergehen folgende Punkte:


Spamming: 1 Punkt
leichte Beleidigung: 2 Punkte
illegale Inhalte gepostet: 3 Puntke
schwere Beleidigung: 4 Punkte

Wenn ein User innerhalb eines Jahres 10 Punkte gesammelt hat, wird er automatisch für 4 Wochen gesperrt. Moderatoren oder Admins können natürlich einzelne User bei sehr schweren Vergehen auch direkt sperren oder gar löschen. Hierzu sind die Forenregeln zu erwähnen.

Dieses System ist nicht in Stein gemeißelt. Eine Diskussion hierüber ist erwünscht. Findet Ihr dieses System angemessen oder sind Änderungen erwünscht?
+24

2

Samstag, 24. November 2012, 01:53

Ich finde, das Verwarnsystem klingt auf den ersten Blick gut. Ob es Verbesserungsbedarf oder Optimierungsmöglichkeiten gibt, wird man eh erst feststellen, wenn das Verwarnsystem tatsächlich zum Einsatz kommen muss.

Ich habe ja immer noch die Hoffnung, dass der Versuch einer vernünftigen Diskussion gelingt.

3

Samstag, 24. November 2012, 12:56

Ich weiß offen gestanen nicht on Beleidigungen in ein Verwarnsystem gehören ... Hier gilt es wohl zwischen "freier Meinungsäußerung" und "Beleidigung" abzuwegen ... Mit einer "Beleidigung" schafft man es ja auch eher zu bestätigen, dass man sich nicht anders ausdrücken kann ...

Ist die Erwähnung des Wortes "Söldner" im Zusammenhang mit "Diego" dann eigentlich schon eine Beleidigung ??
Manchmal unterwegs zum Sportkonsum wie saschaheyer.com zeigt

4

Samstag, 24. November 2012, 13:32

Ist die Erwähnung des Wortes "Söldner" im Zusammenhang mit "Diego" dann eigentlich schon eine Beleidigung ??

Also ich würde das nicht als Beleidigung sehen. Es geht mir persönlich auch vielmehr um den Umgangston untereinander. Also unter Usern. Wenn hier einer beleidigt wird, gehört das meiner Meinung nach schon verwarnt.

Wenn bei einer Diskussion einer den anderen bezichtigt keine Ahnung zu haben und doch sowieso nur dem Messias hörig ist etc. nicht trägt das zwar auch nicht wirklich zu einer guten Diskussiongrundlage bei, aber auch solche Sachen sind aus meiner Sicht nicht verwarnbar.

Ich würde vom Bauchgefühl solche Sachen wie idiot, depp, etc schon eine leichte Beleidigung sehen, aber am Ende kommt es auf den Kontext an und ob sich jemand beleidigt fühlt und den entsprechenden Beitrag gemeldet hat.

Es ist jedenfalls niemanden geholfen wenn hier Diskussionen auf eine persönliche Ebene abdriften die die anderen User als störend empfinden. Persönliche Differenzen sollten dann auch persönlich gelöst werden und nicht im Forum.

Ich setze hier aber auch auf die Mithilfe der lesenden User, die dann in solchen Fällen auch einzelne Beiträge melden.

Wir werden sehen wie es läuft.
+24

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher